Archiv

Posts Tagged ‘Pflegekräfte’

Großer Preisnachlaß auf meine Mitsing-CDs bei jpc !

Ab sofort arbeite ich direkt mit jpc zusammen.

Das bedeutet, daß die CDs nun wesentlich preiswerter sind.

Hier ist der Link zur Kinderlieder-CD:

https://www.jpc.de/jpcng/poprock/detail/-/art/Wiebke-Hoogklimmer-Kinderlieder-Album-1-VolksliederKindheit-Ged%E4chtnis/hnum/1956009

und hier ist der Link zur Weihnachtslieder-CD:

https://www.jpc.de/jpcng/poprock/detail/-/art/Wiebke-Hoogklimmer-Weihnachtslieder-Album-2/hnum/4157234

 

Werbeanzeigen

Lieder für Seniorenheim / Lieder in Altenpflege – Praxistipps Singen und Demenz – ProAlter Ausgabe 04 Juli/August 2014

Der nächste Artikel über mein Projekt ist erschienen:

„Gemeinsames Singen tut gut!
Praxistipp für Pflegende und Angehörige von Menschen mit Demenz“ (Wiebke Hoogklimmer)
in dem Fachmagazin ProAlter – Selbstbestimmt älter werden, Ausgabe 04 Juli/August 2014, Seiten 56 und 57

Das Fachmagazin ProAlter wird vom Kuratorium Deutsche Altershilfe herausgegeben und erscheint sechs Mal im Jahr mit Berichten, Reportagen, Interviews und Kommentaren zu wichtigen und aktuellen Fragen rund ums Alter und Älterwerden. Allen, die sich beruflich, ehrenamtlich oder privat mit Fragen des Älterwerdens beschäftigen, gibt ProAlter wertvolle Anregungen und Impulse für ihre Arbeit. Das Spektrum umfasst dabei alle Bereich der Altenhilfe und Seniorenarbeit, von der Pflege bis hin zur kommunalen Altenhilfeplanung und Bürgerschaftlichem Engagement.

In dieser Ausgabe habe ich den Praxistipp zum Thema Singen und Demenz geschrieben.

Mit dem Klick auf das Foto öffnet sich die pdf-Datei zum Lesen des Artikels:

Gemeinsames Singen tut gut!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Inhaltsangabe zum 63-seitigen aktuellen Magazin gibt es hier:

http://www.kda.de/news-detail/items/proalter-4-2014-20-jahre-pflegeversicherung.html

 

Wiebke Hoogklimmer

www.volksliedsammlung.de

Lieder für die Altenpflege – 1890 Allianz Magazin 03/2014

Grad erschienen – ein kleiner Artikel über mein Volkslied-Projekt:

“Volkslieder bringen Menschen mit Demenz wieder zum Sprechen”

1890 – Das Magazin der Allianz Deutschland AG – Ausgabe 03/2014

https://www.allianzdeutschland.de/files/1890_Kundenmagazin_03_2014/1890_Kundenmagazin_03_2014.pdf

Wiebke Hoogklimmer

www.volksliedsammlung.de

Volkslieder bringen Menschen mit Demenz wieder zum Sprechen

Wenn die Nachtigallen schlagen – Kinderlieder / Sommerlieder zum Mitsingen

.

Heute mal ein Lied zum Sommer, das sich auch auf der Kinderlieder-CD befindet (http://www.volksliedsammlung.de/cd.html), vom Dichter unserer Nationalhymne:

 

Beschreibung:

„Wenn die Nachtigallen schlagen (Nachtigallen und Frösche)“
Text: Hoffmann von Fallersleben 1844 – (1798-1874)
Melodie: auf die Ur-Melodie „Wenn die Bettelleute tanzen“
Wiebke Hoogklimmer – Altstimme

CD Kinderlieder – Album1 – „Volkslieder: Kindheit – Gedächtnis – Gefühl – Alter – Identität“ – Volkslieder als Therapie bei Demenzerkrankungen (Alzheimer)
www.cdbaby.com/cd/wiebkehoogklimmer
itunes.apple.com/de/album/kinderl…eder/id493133450

Die klassische Sängerin ist Tochter einer seit 2000 an Alzheimer erkrankten Mutter, die seit 3 Jahren nicht mehr spricht. Die CD ist aus ihrer Erfahrung mit ihrer Mutter entstanden, die beim Vorsingen der Volkslieder zur Kommunikation angeregt wird, plötzlich Vokabeln, die nicht mehr in ihrem Wortschatz sind, spricht und emotional stark erregt wird. Da seit einigen Jahren über den Zusammenhang von Musik und Demenzerkrankungen geforscht wird und viele Altersheime, Demenzwohngruppen, Musiktherapeut/innen etc. über den positiven Einfluß von Musik auf Demenzerkrankte berichten, hatte Wiebke Hoogklimmer die Idee, die Volkslieder mit der reinen Gesangsstimme ohne Instrumentalbegleitung aufzunehmen. Der Gedanke dahinter ist, daß es vielleicht anderen Angehörigen, die gern mit ihren demenzkranken Eltern singen möchten, leichter fallen könnte, mit der Sängerin auf der CD mitzusingen. Die Lieder wurden mit tiefer Stimme und großer Textverständlichkeit aufgenommen. Begleitend zu dieser CD gestaltete Wiebke Hoogklimmer die Website www.volksliedsammlung.de, die z.Zt. etwa 340 Liedtexte und weiterführende Informationen enthält. Im Laufe des Jahres werden weitere Liedtexte und CDs folgen.

Da auch bei Kindern die Sprachfähigkeit mit dem Singen von Volksliedern gefördert wird, ist die CD auch zum Vor- und Mitsingen für Kinder geeignet!

Auf der dazugehörigen Website www.volksliedsammlung.com finden Sie ausführliche Informationen zu dem Thema.
.

Booklooker – preiswerte Alternative zu Amazon für Bücher, CDs und DVDs / Verifikationsprozess der Verkäuferkonten bei Amazon

.

Ich möchte hier mal auf die Amazon-Alternative www.booklooker.de für den Bücher, CD und DVD-Verkauf und -Einkauf aufmerksam machen.

Amazon ist ja nicht nur im Umgang mit seinen Mitarbeitern und den professionellen Verkäufern und Verlagen zweifelhaft, sondern auch grundsätzlich in der Gestaltung der Provisionen für die Verkäufe.

Da Booklooker für Verkäufe nur 8% der Verkaufssumme verlangt, werden alle gebrauchten Bücher dort wesentlich preiswerter als bei Amazon von den gleichen Händlern und Privatpersonen angeboten.

Da es für CDs keine Preisbindung gibt, verlangt Amazon für meine Kinderlieder- und Weihnachtslieder-CD Phantasiepreise.

Falls Sie meine Mitsing-CDs lieber auf einem professionellen Portal als direkt über meine Website www.volksliedsammlung.de kaufen möchten, kann ich Ihnen daher wirklich Booklooker als preiswerteste Alternative empfehlen.

Hier ist der Link zur Kinderlieder-CD:  www.booklooker.de (Kinderlieder)

und hier der Link zur Weihnachtslieder-CD: www.booklooker.de (Weihnachtslieder)

 

 

Mitsing-CDs / Kinderlieder / Weihnachtslieder / Volksliedtexte / Singen und Demenz / Kinder und Senioren

.

Nicht schlecht:
Meine Website www.volksliedsammlung.de hatte seit dem 1.1.2012 bis jetzt 233.320 einmalige Besucher. 
17.515 waren „returning visits“.

Das hätte ich damals nie gedacht, daß es ein solches Interesse gibt!

 

Petition für mehr Respekt, Anerkennung und Würde für Pflegebedürftige und Pflegekräfte

Es gibt mal wieder eine Petition für mehr Respekt, Anerkennung und Würde für Pflegebedürftige und Pflegekräfte, in der der es auch um den Abbau der zeitraubenden Dokumentationen für die Beurteilung der guten Noten in den Pflegeheimen geht.
Das Problem ist zwar im Gesundheitsministerium bekannt – es gibt extra eine Ombudsfrau dafür:
http://www.bmg.bund.de/pflege/entbuerokratisierung-in-der-pflege.html

Aber anscheinend bewegt sich da nichts, da sich zuwenig Betroffene an dem Aufruf, die Mängel anzuzeigen, beteiligen.
Ich hatte im letzten Jahr auf der Altenpflegemesse persönlich mit der Ombudsfrau genau über diese Problematik gesprochen. Viele andere auch. Also die Problematik ist der Politik bekannt!

Andererseits verdienen viele Software-Firmen mit ihrer Software für die Dokumentationen und mit den Schulungen des Pflegepersonals, diese Software überhaupt bedienen zu können, sehr viel Geld. Auf den Messen, auf denen ich bisher war, haben diese Firmen aufwendige und große Freiflächen zur Präsentation ihrer Technik. Darum ist wahrscheinlich jetzt die Frage: Wer hat die größere Lobby?

https://www.openpetition.de/petition/online/mehr-respekt-anerkennung-und-wuerde-fuer-pflegebeduerftige-und-pflegekraefte

%d Bloggern gefällt das: